Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen in der besonderen Kräutergärtnerei

Was Tun im Dezember

Befinden sich noch Schokoladenkosmee (Cosmos atrosanguineus), Wunderblume (Mirabilis jalapa) oder Sterngladiolen- Zwiebeln (Gladiolus callianthus) im Boden, können sie noch ausgegraben und frostfrei in handfeuchter Erde oder Sand eingelagert werden.

Lang überhängende Stängel bruchgefährdeter Pflanzen, wie Duftnesseln (Agastachen), alten Lavendelpflanzen (Lavandula) oder Rosmarin (Rosmarinus) sollten jetzt noch eingekürzt werden. So kann das Gewicht nassen Schnees die Stängel nicht an der Basis abbrechen und Frostschäden bedingen.

Viel Laub auf dem Rasen oder der Garten-Blumenwiese sollte abgerecht werden- die Stauden im Garten nehmen es als Mulchschicht außen herum und als zukünftigen Humus dankbar an.

Für Kübelgärtner:
Im frostfreien Winterquartier lohnt es sich die Kübel auf Regenwürmer hin zu kontrollieren.
Oft befindet sich viel Erde im Untertopf- manchmal sind die Topflöcher mit feinen Humusbestandteilen verstopft. Die äußeren Wurzeln haben dann weniger Luft und faulen leichter. Meistens befinden sich die Regenwürmer am äußeren Rand oder beim Entfernen der verschlämmten Erde darin. Regenwürmer in den Garten entlassen und Kübel am Rand mit neuer, gut strukturierter Erde auffüllen und angießen.

Die Erntezeit ist vorbei- jetzt kann man die geernteten Früchte und Kräuter nutzen.
Zwei einfache Rezepte:
Orangen- Jalapeno-Butter herstellen:
Ungespritzte Orange heiss abwaschen, fein abreiben. Chilischoten je nach Schärfebedarf dosiert fein hacken/mahlen. Alles vermengen, kalt stellen und bald genießen.
Zitronenpelargonienbutter herstellen: Die Blätter fein zermahlen. Mit Butter, Salz und etwas Zitronensaft vermengen- fertig. Fein mit einem Glas Weisswein und Brot.
Die Advents- und Weihnachtszeit lädt zum Genießen und Schlemmen ein.
Zu Schwer gegessen? Oft hilft es einen Zitronenverbenentee im Anschluß zu trinken.
Ingwertee nach zu viel Plätzchen oder bei Halsweh: 1 Teel. geraffelter Ingwer mit kochendem Wasser übergiessen, 5-10 Minuten ziehen lassen, abseihen und Honig dazugeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?