Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Minze-Garten

Mentha pulegium var.repens

Die Teppich-Poleiminze eignet sich auch als begehbarer Duftrasen

Minzen gehören in die große Familie der Lippenblütler, die die größte Anzahl duftender Gattungen und Arten enthält. Hierher gehören z.B. Drachenkopf, Lavendel, Monarden, Rosmarin, Salbei, Thymian und Ysop. Von den weltweit 30 Arten sind etwa die Hälfte für den menschlichen Gebrauch besonders geschätzt. Wer sich mit Minzen beschäftigt, muss sich zunächst durch sprachliche und andere Verwirrungen kämpfen, da nicht nur echte Minzen (botanisch Mentha) eben diesen Namen erhielten, sondern auch solche, die im botanischen Sinne keine Minzen sind, wie z.B. Frauenminze (Balsamita major) oder Katzenminze (Nepeta fassenii). Kaum eine Gattung bastardiert so leicht wie die Minzen, weshalb es heute auch eine Vielzahl von Hybriden gibt, die zum eben nicht leichten Verständnis der Minzen beitragen. Die für den Gebrauch wichtigsten Edelminzen können in vier verschiedene Kategorien eingeteilt werden:

1) stark mentholbetonte:

Kärntner Minze (Mentha austriaca)
Mojito Minze® / Hemmingway Minze (Mentha x cordifolia)
Ingwerminze (Mentha gentilis variegata)
Englische Pfefferminze (Mentha x piperita "Mitcham")
Thüringer Minze (Mentha x piperita "Multimentha")
Native Spearmint Minze (Mentha x spicata "Native Spearmint)
Thai-Minze (Mentha spec.)
Krause Minze (Mentha spicata)
Marokkanische Minze (Mentha spicata var. crispa)
Weißbunte Duftminze (Mentha suaveolens "variegata")
Mentha spicata x piperita, Ricola Minze
Mentha arvensis x spicata, Japanische Ölminze

2) fruchtbetonte (wenig menthol):
Lavendel Minze (Mentha arvensis)
Schokoladenminze (Mentha x piperita "chocolate")
Bananen-Minze (Mentha arvensis "Banana")
Orangen-Minze (Mentha x piperita "Orangina")
Zitronenminze (Mentha x piperita var. citrata)
Bergamotte-Minze (Mentha x piperita var. citrata "Eau de Cologne")
Russische Minze (Mentha x piperita var. citrata "Russian")
Hillary-Minze (Mentha rotundifolia "Hillary's Sweet Lemon")
Apfelminze (Mentha suaveolens)
Grapefruit Minze (Mentha suavolens x piperita)

3) die eigentlichen „Pfefferminzen“:

Pfefferminze (Mentha x piperita)

4) andere samenechte Minzen
:
Poleiminze (Mentha pulegium)
Teppich-Poleiminze (Mentha pulegium ssp. repens)
Korsische Minze (Mentha requienii)

Minzen lieben gut mit Kompost versorgte, frische Böden. Sie suchen sich mit ihren Ausläufern den ihnen zusagenden Platz. Im Kübel sind sie eher zu bändigen, brauchen dann jedoch gute Wasserversorgung und Düngergaben. Suchen Sie sich „Ihre“ Minze am besten selber aus.

Ein Schaubild mutmaßlicher verwandtschaftlicher Beziehungen (nach Gustav Hegi):

Minzen