Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen in der besonderen Kräutergärtnerei

Eigene Samenernte

Wollten sie schon immer mal wissen, wie Anis (Pimpinella anisum), Schwarzkümmel (Nigella sativa), Koriander (Coriandrum sativum) oder Kreuzkümmel (Cuminum cyminum) wachsen und woher die Samen kommen - wie phantastisch sie frisch schmecken?

Im Juni ist ein guter Zeitpunkt diese einjährigen Gewürzkräuter selbst auszusäen und anzubauen.

Man kann die Samen direkt ins Beet säen - dazu zwei cm tiefe Rillen ziehen und in diesen die Samen im Abstand von etwa 2-3 cm ablegen. Erde darauf, leicht andrücken und angießen. Bis zur Keimung ist das Saatbett feucht zu halten - danach reicht es bei großer Trockenheit zu gießen.

Geerntet werden können schon die grünen oder auch milchreifen Samen - frisch probiert oder in Salaten, auf dem Butterbrot oder in der Nachspeise- für den Wintervorrat müssen sie jedoch ausgereift, braun und fest sein.

Viel Spaß!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?