Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Winterhärte

Man versteht darunter die Frostwiderstandsfähigkeit von Pflanzen, die nach Arten unterschiedlich ist (z.B. bei Weizen -20°C, bei Roggen -25°C).
Der Herkunftsstandort einer Pflanze gibt Aufschluss über deren Winterhärte. (Höhenlage, geographische Lage, Lichtverhältnisse).
Eine Orientierungshilfe bietet die Einteilung in Klima- und Winterhärtezonen. In Deutschland findet man z.B. Winterhärtezone 5b (kühl) in den Alpen und Zone 8a (warm) im Rheingraben. Jede Pflanzenart kann einer entsprechenden Winterhärtezone zugeordnet werden. Entscheidend für die Widerstandsfähigkeit einer Pflanze gegenüber Frost sind allerdings auch das herrschende „Kleinklima", die Bodenbeschaffenheit (z.B. Staunässe), der Pflanzzeitpunkt und fachgerechte Düngung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?