Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen in der besonderen Kräutergärtnerei

Wildblumenwiese, sonnig, Faltbox

Ihre Bewertung schreiben

Prämierte Mischung. Faltbox für 25 - 35 m².
19,70 € pro Faltbox (35m²)

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Die Lieferzeit beträgt 7-14 Tage.

19,70 € pro Faltbox (35m²)
Produktart: m² Blumenwiesenmischung (Art.Nr.: BW01)
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Beschreibung

Diese Mischung wurde vom Referat Landespflege der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Dresden-Pillnitz getestet und mit "sehr empfehlenswert" ausgezeichnet!

Universalmischung für überwiegend sonnige Plätze auf allen Böden.
Aussaatmenge: 2.0g/m²
Mehrjährige Wiesenblumen: 65%
Einjährige Wildkräuter: 10%
Summe Wiesenblumen und Wildkräuter: 75%
Mehrjährige Wiesengräser: 25%

Verwendung: Hauptsächlich für den Hausgarten konzipiert.

>> Erfahrungsbericht auf www.naturgarten-anlegen.de ansehen

Bodenbearbeitung:
Der Boden sollte möglichst locker und unkrautfrei sein. Ist er feinkrümelig und gut planiert, können die Samen besser keimen. Nährstoffreiche Böden können mit der Hälfte Sand vermischt werden. Das fördert die Wiesenblumen, die eher magere Böden lieben. Ein Ausstreuen der Samen in bestehende Rasen oder Wiesen wird nicht empfohlen.

Aussaat:
Der Boden sollte leicht mit einem Rechen feinplaniert werden. Vor der Aussaat wird das Saatgut dieser Packung mit 1-2kg Sand in einem Eimer vermischt. Von Hand kreuzweise ausstreuen. Die Einsaatfläche anschließend walzen oder mit Brettern andrücken.

Pflege der Aussaat:
Unter günstigen Verhältnissen keimen die meisten Samen innerhalb 2-6 Wochen. Während dieser Zeit darf die Fläche nie austrocknen. Bei Hitze unbedingt täglich sprengen, da sonst der Keimerfolg in Frage gestellt wird. Gegen Vogelfraß kann man die ersten sechs Wochen Vogelschutznetze über die Saatfläche spannen.

Blüte:
Im Frühjahr gesäte Wiesen blühen dank der einjährigen Wildkräuter bereits im Sommer. Auch einige der mehrjährigen Arten blühen im ersten Jahr. Die meisten mehrjährigen Wiesenblumen und Wiesengräser tragen jedoch erstmals im zeiten Jahr Blütenstände.

Pflege der Wiese:
Auch wenn es schwerfällt, muss die Wiese das erste Mal geschnitten werden, bevor die einjährigen Wildkräuter Samen bilden: bei der Frühjahrsaussaat im Hochsommer, bei Herbstaussaat im Frühsommer. Dieser erste Schnitt erfolgt mit dem hochgestellten Rasenmäher (5-10 cm Höhe) oder der Sense. Er begünstigt die mehrjährigen Arten. In den kommenden Jahren sollte zweimal gemäht werden. Anfang bis Mitte Juni wenn die Margeriten gerade anfangen zu verwelken und September/Oktober. Schnittgut noch einige Tage vor Ort liegen und trocknen lassen. So können die Samen nachreifen und ausfallen. Bei größeren Wiesen schmale Pfade mit Rasenmäher oder Sense freihalten. Nicht düngen, dies schadet den Wildblumen.

30 ausdauernde Wildarten aus heimischen Blumenwiesen:
1. Achillea millefolium - Gemeine Schafgarbe
2. Anthemis tinctoria - Fäberkamille
3. Buphthalmum salicifolium - Ochsenauge
4. Campanula patula - Wiesenglockenblume
5. Campanula rotundifolia - Rundblättrige Glockenblume
6. Centaura jacea - Wiesenflockenblume
7. Centaurea scabiosa - Skabiosenflockenblume
8. Crepis biennis - Wiesen-pippau
9. Daucus carota - Wilde Möhre
10. Galium mollugo - Wiesenlabkraut
11. Galium verum - Echtes Labkraut
12. Geranium patrense - Wiesenstorchschnabel
13. Knautia arvensis - Witwenblume
14. Leontodon hispidus - Rauher Löwenzahn
15. Leucanthemum vulgare - Margerite (Wildform)
16. Lychnis flos cuculi - Kuckuckslichtnelke
17. Malva moschata - Moschusmalve
18. Origanum vulgare - Wilder Majoran
19. Primula veris - Wiesenschlüsselblume
20. Prunella grandiflora - Große Braunelle
21. Prunella vulgaris - Kleine Braunelle
22. Ranunculus bulbosus - Knolliger Hahnenfuß
23. Salvia patrensis - Wiesensalbei
24. Sangiusorba minor - Kleiner Wiesenknopf
25. Scabiosa columbaria - Taubenskabiose
26. Silene nutans - Nickendes Leimkraut
29. Silene vulgaris - Taubenkropfleimkraut
30. Tragopogon orientalis - Wiesenbocksbart
31. Viola odorata - Duftveilchen

Einjährige Arten für die Blüte im ersten Jahr
31. Adonis aestivalis - Sommeradonisröschen
32. Agrostemma githago - Kornrade
33. Centaurea cyanus - Kornblume
34. Chrysanthemum segetum - Saatwucherblume
35. Matricaria chamomilla - Echte Kamille
36. Matricaria inodora - Geruchlose Kamille
37. Papaver rhoeas - Klatschmohn

Drei schwachwüchsige Gräser, die Wiesenblumen nicht verdrängen:
39. Anthoxanthum odoratum - Gewöhnliches Ruchgras
40. Bromus erectus - Aufrechte Trespe
41. Cynosurus cristatus - Wiesenkammgras.

Produktdetails

Produktdetails

Aussaat Frühjahr/Herbst
Blütezeit Mai-Oktober
Lebensform zweijährig und mehrjährig
Produktart m² Blumenwiesenmischung

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Um eine Bewertung abzugeben, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.