Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Tremulus

Botanischer Artname, bedeutet: zitternd, leicht beweglich.

Populus tremula, die Espe oder Zitterpappel gehört zur Gattung der Pappeln und zur Familie der Weidengewächse (Saliaceae).Die Zitterpappel findet man in Europa, Nordafrika und Westasien. Sie zählt zu den Pionierbaumarten, da sie aufgrund ihrer hohen Lichtbedürftigkeit häufig Kahlschläge und Brachflächen besiedelt. Sie bevorzugt frische bis feuchte, humus- und nährstoffreiche Sand-, Lehm- oder Lößböden, gilt als schnellwüchsig und wird im Durchschnitt bis 20 m hoch. Die Espe ist zweihäusig. Verwendet wird Espenholz bei der Herstellung von Streichhölzern, Sperrholzplatten, Tischtennisschlägern und in der Papierproduktion. Zu ihrem Namen kam die Zitterpappel aufgrund der Eigenschaft, dass ihre Blätter sich schon bei geringem Wind bewegen. Dies liegt in den dünnen, abgeplatteten Blattstielen begründet. Daraus erklärt sich auch der Spruch: Zittern wie Espenlaub. Außer der Zitterpappel sind in Europa noch Schwarz-( P.nigra) und Silberpappel (P. alba) verbreitet, aber weniger häufig als P. tremula.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?