Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Tomaten aussäen

Wenn Sie bis Ende Mai Ihre eigenen Tomtatensorten pflanzfertig für den Garten herangezogen haben wollen, sollten Sie mit der Aussaat gegen Ende Februar beginnen. Das wichtigste ist ein warmer Raum mit großer Fensterbank auf der Südseite des Hauses.

Natürlich gibt es heute fast überall pflanzfertige Tomaten zu kaufen, aber dies sind meist Sorten, die Sie überall angeboten bekommen. Ausgefallene Raritäten mit unterschiedlichen Aromen gibt es nur auf Spezialmärkten. Außerdem macht es Kindern große Freude die Pflänzchen wachsen zu sehen und später in die ersten eigenen reifen Früchte zu beißen.

Die Aussaat kann in Saatschalen erfolgen, wobei die gekeimten Tomatenpflänzchen im Blattstadium (d.h. nach den beiden länglich runden Keimblättern muss ein weiteres Blattpaar etwa 2 cm lang gewachsen sein) vereinzelt (pikiert) werden müssen. Man spart sich dies Vereinzeln, wenn man gleich ein bis zwei Samen in größere Töpfe aussät. Man vereinzelt dann auf eine Pflanze pro Topf. Je nach Größe des Topfes können die Pflanzen dann bis zur Auspflanzung im Mai in diesen Töpfen bleiben.

Dies erfordert dann allerdings nicht nur eine Fensterbank. Nehmen Sie eigene sandige Komposterde oder gekaufte Blumenerde. Nach dem Auflaufen nur gießen, wenn die Erdoberfläche trocken ist. Ab einer Pflanzengröße von etwa 20 cm müssen Sie an das Ausgeizen denken, d.h. Seitentriebe in den Blattachseln müssen entfernt werden.

Wählen Sie aus unserem Tomatenangebot die Sorten, die Ihnen zusagen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?