Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Tenuifolius

Botanischer Artname, bedeutet: dünnblättrig

Zum Beispiel:
Paeonia tenuifolia (Schmalblättrige Pfingstrose)
Tagetes tenuifolia “Lemon Gem“ (Gewürztagetes)
Tagetes tenuifolia “Orange Gem“ (Gewürztagetes)

Die schmalblättrige Pfingstrose stammt ursprünglich aus Südeuropa und dem Kaukasus. Die zu den Staudenpfingstrosen gehörende Pflanze gedeiht dort auf trockenen Hängen, Wiesen und Geröllhalden, entsprechende Bedingungen sollte man ihr im Hausgarten auch anbieten (ideal : Steingarten). Die Pflanze zeichnet sich aus durch leuchtend rote Blüten ( nicht duftend) und feingeschlitzte, farnähnliche Blätter. Außer der Wildform gibt es noch die gefüllt blühende Paeonia tenuifolia"plena", ebenfalls in leuchtendem Rot, sie wird, wie auch die Wildform, ca 30-50cm hoch. Zum Verwechseln ähnlich ist Paeonia intermedia, die ursprünglich aus Russland und Sibirien kommt. Nur anhand der Wurzelanatomie können die beiden Arten voneinander unterschieden werden.

Die Gewürztagetes ist eine von ca 50 Tagetesarten, die ursprünglich in Mexiko und Mittelamerika vorkommen. Sie gedeiht auf normalem Gartenboden in Sonne bis Halbschatten, und eignet sich auch ausgesprochen gut für die Bepflanzung von Töpfen und Balkonkästen. Dann benötigt sie jedoch reichliche Wassergaben. Von Juli bis in den November hinein kommen laufend neue leuchtend gelbe oder orangene Blüten zum Vorschein. Die Blätter duften beim Zerreiben herrlich nach Zitrone bzw. Mandarine und können in der Küche zum Würzen eingesetzt werden. In Salaten, Quarkspeisen, in die Vanillesoße oder einfach übers Vanilleeis streuen - lecker! (Auch die Blüten sind essbar).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?