Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Stratifizieren

Das Wort leitet sich vom lateinischen Wort stratum ab, was soviel bedeutet wie „Lager".
Stratifizieren bedeutet, man lagert Saatgut entsprechend den artspezifischen Bedingungen hinsichtlich Feuchtigkeit und (relativ niedriger) Temperatur, um die Keimfähigkeit der Samen zu fördern oder zu beschleunigen, und um ein gleichmäßiges Keimen aller Samen zu erreichen. Stratifiziert werden meist Samen mit einer wasserundurchlässigen harten Samenschale, z.B. von Holzgewächsen, aber auch Samen von einigen Leguminosen. Durch die Stratifikation werden Vorgänge, die in der Natur durch Einwirkung von Klimafaktoren auf die Samen hervorgerufen werden, nachgeahmt.
In der Praxis bedeutet das, dass man das Saatgut in einem Behälter in ein feuchtes Torf-Sand-Gemisch einschichtet und die entsprechende Zeit tiersicher im Freien aufbewahrt. (Im Frühjahr) wenn sich die harte Schale geöffnet hat und Samen anfangen zu keimen, werden die Samen herausgenommen und in Saatbeete ausgebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?