Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Hang terrassieren und bepflanzen

Querschnitt

Ideale Orte für Steingärten sind sanfte Abhänge, die nach Süden oder Südwesten ausgerichtet sein sollten. Ein weiteres wichtiges Merkmal sind eine gute Drainage, große Steine, sowie Stein- oder Kiesschotter.

Wenn regional erhältlich, so sind Kalksteine zu bevorzugen. Andere Gesteinsarten wie z.B. Porphyr oder Granit lassen sich aber ebenso verwenden. Steine in Quaderform bis etwa 30 cm Kantenlänge lassen sich gut von Hand mit Hilfe eines Sackkarren versetzen. Bei größeren Steinen sollte schon eher eine Garten- und Landschaftsbaufirma mit Minibagger beauftragt werden. Der Untergrund ist spatentief umzugraben und der Aushub im Verhältnis 1: 1 mit Kiesschotter zu vermischen. Danach wird mit diesem Gemisch wieder aufgefüllt. Die Kalksteinquader können entsprechend des Gefälles der Böschung in Reihen parallel zum Hang oder in sich öffnenden Bögen angeordnet werden.

Querschnitt

Je nach Gefälle der Böschung können 2 oder 3 solcher Stufen eingebaut werden. Hinter den Steinen wird mit einem mageren Substrat (1/3 Humus, 1/3 Sand, 1/3 Kies 0-16mm) bis zur Oberkante der Kalkquader aufgefüllt und glatt gezogen, so dass die Fläche waagerecht im Wasser liegt. (siehe Abb. 1 u. 2, Drausichr und Querschnitt)

Die Länge der Kalksteinreihen und deren Anordnung in der Böschung können je nach vorhandenem Platz variieren. Für steile Böschungen sind gegebenenfalls zwei Lagen Kalksteine übereinander einzuplanen, damit die Flächen zwischen den Reihen waagerecht abgefangen werden können.

Die Bepflanzung erfolgt stufenweise d.h. ganz vorne am Rand des Kalkquaders könnten niedere Pflanzen wie. z.B. Thymian-Arten und Sorten wachsen. Dahinter halbhohe Pflanzen wie z.B. Zitronenbergbohnenkraut. Am vorderen Rand der nächsten Kalksteinreihe könnten dann höhere Trockenstauden wie z.B. Diptam stehen. Man rechnet pro m² Pflanzfläche mit 5-7 Pflanzen.

Kleine Gehölze für den Steingarten

Rosmarin-Seidelbast
Schwarzwerdender Geißklee
Ysop
Zistrose
Zitronen Bergbohnenkraut

Stauden für den Steingarten

Orangefarbene Agastache
Pracht Agastache
Frühblühende Agastache
Felsen Agastache
Zierlauch
Großes Windröschen
Traubige Graslilie
Zwerg-Wermut
Anatolische Nelke
Pfingstnelke
Lumnitzers Nelke
Federnelke
Diptam
Österreichischer Drachenkopf
Duft-Schöterich
Nacktstengelige Iris
Pflaumeniris
Zwerg-Schwertlilie
Lavendel „Hidcote Blue“
Zwerg Oregano
Duft Kreuzblümchen
Steppensalbei „Merlot Bleue“
Thymian Arten und Sorten

Hat Ihnen der Artikel gefallen?