Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Safran-Kartoffel-Gemüse-Pfanne mit Salbei

Zutaten: 2 Personen

320g gekochte Kartoffeln (Sorte Drillinge)
4 EL Olivenöl
60g Sellerieknolle, in feinen Streifen
2 Stk rote Spitzpaprika
2 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Frühlingszwiebeln
8 Stk. Salbeiblätter
2 Msp. Safranpulver oder -fäden
6 EL Wasser
Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle
20g Butter

 

Zubereitung:

Die kleinen gegarten Drillinge Kartoffeln mit Schale in dicke Scheiben schneiden. Eine kleine Sellerieknolle schälen und mit einem Gemüsehobel davon ca. 60 g in feine Stifte schneiden. Die roten Spitzpaprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse sowie das weiße Fruchtfleisch entfernen. Danach in Streifen schneiden, gegebenfalls Streif nochmals halbieren. Knoblauchzehen schälen und in sehr fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen und schräg in Ringe schneiden.

2 Messerspitzen Safranpulver in ca. 6 EL Wasser auflösen. Salbeiblätter grob hacken.

Die Kartoffeln und die Selleriestreifen in einer beschichteten Pfanne in 4 EL heißem Olivenöl  leicht anbraten. Paprikastreifen, geschnittenen Salbei und gehackten Knoblauch dazu geben und bei geschlossenem Deckel in kleiner Hitze dünsten bis die Paprikastreifen gar sind. Danach die geschnittenen Frühlingszwiebeln zugeben und kurz bei großer Hitze anbraten. Zum Schluss wird mit dem Safran Wasser abgelöscht und mit einem Pfannenwender dabei der Pfanneninhalt mehrmals schnell gewendet, damit sich der Safran gleichmäßig verteilen kann. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit ca. 20 g geschmolzener Butter kann der Geschmack dieses sommerlichen Gerichts noch verfeinert werden.

Hinweis: Der Safran soll im Idealfall nicht zu dominant hervor schmecken, sondern nur eine leichte Geschmacksnote an das Gericht bringen!

(Rezept: Stefan Schmitz, www.freihändigkochen.de)

Hat Ihnen der Artikel gefallen?