Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Saatgutlagerung

Gute Saatgutlagerung fängt mit trockenem, ausgereiftem Saatgut an. Nicht ausreichend getrocknetes Saatgut fängt leicht an zu schimmeln, wobei die Keimkraft verloren geht.

Die Lagerung sollte ebenfalls trocken und kühl (0°-10°C) geschehen. Auch hier begünstigt feuchte und warme Lagerung Schimmelbildung.
Wichtig für die Lagerung ist auch ein dunkler Raum oder dunkle Behältnisse, die gut verschließbar sein sollten.

Dickwändige Kunststoffbehälter haben sich hier bewährt. Glasgefäße können leicht zu Bruch gehen. Die gute Verschließbarkeit verhindert auch, dass Bohnenkäfer, die Mehlmotte oder Mäuse sich an den Saatgutbeständen gütlich tun.

Wichtig neben der Lagerung ist eine gute Beschriftung, die die Kulturart, den Sortennamen, und das Erntejahr erwähnen sollte.
Die Beschriftung selber muss wasserfest und dauerhaft sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?