Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Mirabilis jalapa, Wunderblume

Mirabilis ausgraben Wurzel schneiden Miralibis einpflanzen Mirabilis jalapa Blüte

Sie darf in keinem Garten fehlen... die Wunderblume.
Zu wundern gibt es eine Menge. Zum einen die Blütenfarbe, die an ein und derselben Pflanze sehr unterschiedlich ausfallen kann. Siehe Bild . Deshalb ihr botanischer Name "Mirabilis".

Zudem ist sie ein unermüdlicher Blüher, der von Mai bis zu den ersten Frösten haufenweise Blüten produziert, die uns bis in den Dezember hinein erfreuen.
Obendrein zählt sie zu den Nachtduftern. Tagsüber sind die Blüten unauffällig und geschlossen. Ab ca. 17 Uhr beginnen sich die Blüten zu öffnen und verströmen einen stechapfelähnlichen, fruchtigen an Orangen erinnernden Duft, der bis in die Morgenstunden anhält. Dieser pünktliche Blütenbeginn hat ihr in England den Namen „5 o´clock tea plant“ eingebracht. Die Blüten werden dann meist von Nachtschmetterlingen bestäubt und verwelken im Laufe des Tages.

Es gibt die Wunderblume allerdings auch in gärtnerischen Auslesen mit nur einfarbigen Blüten, die weiß, gelb, rot oder lilafarben sein können. Sät man die erbsengroßen schwarzen Samen im Frühjahr aus, blühen die Pflanzens schon im 1. Jahr.

Will man jedoch sehr viel kräftigere Pflanzen erhalten, so müssen die rübenartigen Wurzeln zum Winter hin ausgegraben werden und wie Dahlien überwintert werden.
Die Wurzeln werden jedes Jahr größer und dicker und können aber auch in großen Kübeln frostfrei überwintert werden. (siehe Bild)

Die Wurzeln werden jedes Jahr größer und dicker und können auch in großen Kübeln frostfrei überwintert werde

Dazu stellt man das Gießen ein und wenn die Pflanze zu welken beginnt, schneidet man die oberirdischen Teile zurück und Anfang April, wenn die Pflanze wieder treiben soll, beginnt man mit erneuten Wassergaben. . Die Wurzeln können faustdick und 30 - 40 cm lang werden.

Die Pflanzen, die sich aus diesen kräftigen Wurzeln entwickeln, sind natürlich besonders blütenreich. Für den Arbeitsaufwand, die Wurzeln zu überwintern, wird man durch die Freude an hunderten von Blüten mit exotischen Duft und langer Blütezeit reichlich belohnt.

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?