Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Laub als Winterschutz und Unterschlupf

Laub

Pikobello alles sauber...

oder

ein bisschen Romantik darf im winterlichen Garten noch sein…?

Unsere Blogautorin und passionierte Gärtnerin, Barbara Pöschel, hat es schon in unserem Blog beschrieben: In ihrem Garten dürfen Blätter und Äste auch mal liegen bleiben und Insekten und anderen Tieren Nahrung und Unterschlupf gewähren.

Laub Gleichzeitig können die Pflanzenteile Winterschutz bieten. So legen sich die abgefallenen Blätter oft präzise auf den Fuß der Staude oder des Strauches, so wie hier bei der Mondviole. Über Winter puffern sie die Temperaturschwankungen im Boden und helfen extreme Gradzahlen auszugleichen. Bei Stauden mit harten Stängeln und Laub kann man durch gezieltes Umknicken dieser direkt Winterschutz schaffen: Wie hier bei der Montbretie  wird das straff aufrecht stehende Laub knapp über dem Boden umgeknickt und über die Zwiebeln gelegt. Eine andere Mehtode wäre, das Laub abzuschneiden und flach auf dem Boden abzulegen.

Laub Wer Sorge hat, er züchtet damit die Schädlinge der folgenden Jahr heran: Ganz ablehnen kann man diesen Gedanken nicht, doch bleiben ebenso die Nützlinge. Und nach dem wilden Winter 2013/2014 gab es bei uns erstaunlich wenig Schädlinge und eine Vielzahl an Nützlingen.


Hat Ihnen der Artikel gefallen?