Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Kübelpflanzenpflege im Februar

Im Februar zeigen sich bei Ihren Kübelpflanzen hier und da die Folgen nicht optimal gewählter Überwinterungsbedingungen. Das können z.B. gelbe Blätter sein oder ein Überhandnehmen von Blattläusen, Spinnmilben oder weißen Fliegen. Hier kann noch gut eingegriffen werden ohne gleich die Pflanzen zu verlieren.

Was gar nicht geht beim Überwintern können Sie sofort prüfen:
a) Stehen Ihre Pflanzen im warmen, dunklen Keller?
b) Befinden sich die Kübeluntersetzer beim Überwintern noch unter den Kübeln?
c) Habe ich erst vor kurzem das letzte Mal gedüngt?
Wenn Sie eine dieser Fragen mit ja beantworten müssen, sollten Sie sofort handeln.

Warm und dunkel bedeutet, dass die Pflanzen zu treiben anfangen, dazu aber eigentlich Licht benötigen, welches nicht vorhanden ist.
Maßnahme: Noch mal zurückschneiden und Pflanzen kühl und hell stellen.

Haben Sie die Untersetzer vergessen, so stehen die Wurzeln ständig mit nassen Füßen da, was sie gar nicht mögen und oft mit gelben, abfallenden Blättern reagieren.
Maßnahme: Untersetzer entfernen und Pflanzen erst dann wieder gießen, wenn sich die Erde vom Topfrand zu lösen beginnt.

Den ganzen Winter über lieber gar nicht düngen. Da kaum Pflanzenwachstum stattfindet, werden auch keine Nährstoffe verbraucht.

Stellen Sie ein Überhandnehmen von z.B. Blattläusen an Ihren Pelargonien fest, so hilft meist ein Rückschnitt der betroffenen Pflanzenteile oder das Einsprühen mit biologischen Spritzmitteln, wie z.B. Neem-Präparate oder Spruzit-Präparate.

Durch den Rückschnitt Ihrer Kübelpflanzen machen Sie sich das Überwintern im Allgemeinen leichter, da Sie dann auch weniger gießen müssen, weil weniger Blattmasse zu versorgen ist.

Immergrüne Pflanzen immer hell und kühl überwintern (kann man sich doch gut merken, oder?)

Laubabwerfende Pflanzen, wie z.B. Engelstrompeten könne Sie auch dunkel überwintern, aber unbedingt kalt.

Grundsätzlich gilt auch immer: So spät wie möglich die Pflanzen ins Winterquartier (natürlich vor den ersten Frösten) und so früh wie möglich wieder rausstellen. (Nach den Eisheiligen oder früher, aber dann auf Fröste achten). Pflanzen an trüben oder regnerischen Tagen rausstellen, nicht gleich ins volle Sonnenlicht.

Überwinterungstemperaturen von Duftpflanzen und Kräutern
aus dem Syringa-Angebot:

Name 0-5°C hell 5-10°C hell 10-15°C hell Bemerkung
Aloe
x x
Aloysia triphylla x


Berlandiera lyriata x


Cosmos atrosanguineus x

nicht gießen
Cymbopogon citratus

x
Elettaria cardamomum
x x
Eucalyptus citriodora
x x
Gladiolus callianthus x

nicht gießen
Heliotropium
x x
Iboza riparia

x
Lantana camara

x
Lavandula dentata x


Lippia

x
Melaleuca alternifolia

x
Micromeria x


Myrtus x


Nashia inaguensis

x
Ocimum

x
Origanum majorana "Kreta" x x x
Pelargonium Sorten x


Polianthes tuberosa
x
nicht gießen
Poliomintha
x x
Polygonum odoratum x


Rosmarin x


Rungia

x
Salvia Arten x


 

Salvia nemorosa und Salvia officinalis Sorten sind winterhart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?