Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Kräuter ernten

Kräuter

Die warmen Sommertage haben die Kräuter wachsen lassen. Jetzt steht man vor dem Kübel oder dem Beet und die Frage ist, wann und wie darf man ernten?!?

Als Tipp: Von oben nach unten ernten, das heißt, die Triebspitzen kürzen, oder einzeln hoch aufgeschossene Triebe nach unten zurückschneiden und ernten. Damit gibt man der Pflanze die Möglichkeit sich zu verzweigen und buschig zu wachsen. Fällt zuviel Rückschnitt an, kann man die Zweige/Blätter schon mal für regenfeuchte Tage trocknen, denn an diesen lassen wir die Pflanzen in Ruhe.

Als Faustregel für die Erntemenge kann man sagen: 2/3 darf maximal geerntet werden, damit die Pflanze genug Blätter und Kraft behält um weiter zu wachsen.

Auch blühende Pflanzen dürfen beerntet werden (nur Waldmeister dann nicht mehr). Die Blüten von Thymian und Rosmarin schmecken z. B. schön nussig. Die Blüten der Duftnesseln haben oft ein schönes Anis- oder Zitronenaroma.

Grundsätzlich gilt, dass beerntete Pflanzen sich gut verzweigen und wieder kräftig durchtreiben. Wo die Blüten geerntet werden, wird bei langblühenden Pflanzen die Blütenbildung stimuliert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?