Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Karamellisierte Aprikosen mit Kräutern und Vanilleeis

Gurkensmoothie

Zutaten für 4 Desserts:

Zubereitungszeit 15 Min.

3 EL Olivenöl (z.B. von 'Almasol')

16 sehr reife Aprikosen

1 – 2 EL Zucker

1 EL Zitronensaft

8 Kugeln Vanilleeis


Zubereitung:

Aprikosen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Früchte in heißem Olivenöl leicht braun karamellisieren lassen. In der Pfanne nach Geschmack leicht zuckern und mit Zitronensaft beträufeln. Zusammen mit Vanilleeis warm servieren und mit den genannten Kräutern diesem saisonalen Dessert eine einzigartige Note und Optik verleihen. Kurz gesagt: eine Aufpimpung der gemeinen Aprikose, indem sie mit feingehackten Dessertkräutern bestreut werden. Dazu schmecken beispielsweise:

  • Fruchtsalbei
  • Lemonaniskraut, Blätter sowie die lila Blüten
  • Zitronenverbene
  • Marokkanische Minze, oder auch andere Sorten
  • Lavendelblüten, nur die lila farbenen (auch sehr schön als Deko)

Lavendelblüten haben eine ausgeprägte blumige Note und sollten hier daher von ungeübten Köchen sparsam (1/3 TL)  als Einzelgewürz verwendet werden. Nicht einfach so mit diesen anderen Kräutern kombinieren, … das kann dann ganz schief schmecken!

Hinweis: die in Olivenöl gebratenen Aprikosen schmecken auch hervorragend als fruchtig pikante Beilage gewürzt mit Orangen-Thymian zu Lammfleischgerichten. Auf diese Art wird sie besonders in Südfrankreich geschätzt.

(Rezept von Stefan Schmitz , foodblog www.freihändigkochen.de)

Hat Ihnen der Artikel gefallen?