Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Einjährige Stauden aussäen

EinjährigeWährend in der Presse nun bald kleine Nachrichten das Sommerloch füllen dürften, kann man im Garten Leerräumen Anfang Juli noch vorbeugen oder sie befüllen: Ausgesäte Einjährige wie Gewürztagetes (Tagetes tenuifolia), Basilikum (Ocimum ), Jungfer im Grünen (Nigella papillosa) oder Hanfhibiskus (Hibiscus cannabinus) keimen schnell und füllen in kurzer Zeit Lücken und erfreuen mit ihren Blüten.
Es ist noch nicht zu spät.
Für Nachtschwärmer gibt es auch wunderbare Duftpflanzen, die jetzt ausgesät ab Mitte August den Garten oder Sitzplatz mit wunderbaren Duftwolken umhüllen. Hier eignen sich Gemshorn (Matthiola bicornis), Levkoje (Matthiola incana „Zagreb“), Wunderblume (Mirabilis jalapa) oder Bauerntabak (Nicotiana alata) noch für eine Aussaat Anfang Juli.

Für die Aussaat sollten die Standorte feinkrümelig aufgeharkt sein. Das Saatgut wird so verstreut, dass es im Abstand von 2-3 cm zu liegen kommt. Anschließend andrücken und die Samen fein mit wenig Erde bedecken. Die Saatfläche muß nun bis zur Keimung gleichmäßig feucht gehalten werden- bei viel Sonnenschein ist ein Schattiernetz sinnvoll.
Die großen Samen der Wunderblume können auch einzeln 2-3 cm tief gesteckt werden.

Gutes Wachsen!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?