Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Die Familie der Pfingstrosen-Gewächse


Pfingstrose
Die Pfingstrosen (Päonien) unterteilt man in staudige und strauchige Pfingstrosen. Die staudigen Pfingstrosen, zu denen die unzähligen Kultivare von Paeonia lactiflora, Paeonia officinalis (Wildform und Kultivare) sowie viele weitere Wildarten zählen, haben Ihre Hauptblüte um Pfingsten (daher der Name). Ihre Blätter und Stängel welken und sterben zum Spätherbst ab.

Im Gegensatz dazu bleiben bei den Strauchpfingstrosen (Paeonia suffruticosa, Paeonia rockii) die holzigen Stiele und Zweige erhalten. Ihre Blütezeit liegt ca. 2-3 Wochen vor den Staudenpfingstrosen und beginnt etwa Mitte April. Die Strauchpfingstrosen vom Paeonia suffruticosa Typ entsprechen dem chinesischen Ideal gefüllter Blüten.

Viele Sorten kommen aus milderen Gegenden Chinas und sind deshalb in unserem Klima eher Frost- und Krankheitsanfällig. Dies mag der Grund für viele Enttäuschungen sein, die mit Strauchpfingstrosen dieses Typs zusammenhängen.
Ganz andere Erfahrungen macht man mit Pfingstrosen vom Paeonia rockii Typ.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?