Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen in der besonderen Kräutergärtnerei

Blütezeit bei Flammenblumen und Goldmelissen verzögern

Großblättriges Basilikum

Großblättriges Basilikum

Nach den kühleren Temperaturen dieses Frühjahres und der guten Nährstoffverfügbarkeit durch ausreichenden Niederschlag stehen Goldmelissen (Monarda) und Flammenblumen (Phlox panniculata) gut und kräftig am Beginn zur Bildung ihrer Blütenknospen.

Normalerweise würden sie nun etwa im Juli mit der Blüte beginnen und den Garten mit leuchtenden Farben füllen. Möchte man die Farbenpracht nach hinten hinauszögern, weil man z.B. weiß, dass es später eine blütenarme Zeit im Garten gibt, so kann man jetzt noch die Triebe einkürzen. Man schneidet die Triebe um 1/3 zurück - danach benötigen sie Zeit zum Durchtreiben und bestocken sich erneut - die Blüte beginnt etwa vier bis sechs Wochen später und verschiebt sich mehr in den Spätsommer.

Hat man bereits große Horste im Garten, so kann man auch nur einen Teil zurückschneiden, so z.B. die äußeren Randtriebe eines Horstes. Die nicht eingekürzten Triebe in der Mitte beginnen zur normalen Zeit mit der Blüte, die äußeren eingekürzten Triebe kommen mit dem Verblühen der Mitte zur Blüte und verlängern die Blütenpracht um einige Wochen!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?