Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Vitaminreiches Wildfrüchte-Paket

Ihre Bewertung schreiben

Frische Vitaminbombe mit Wildfrüchten

Verfügbarkeit: sofort lieferbar



Die Lieferzeit beträgt 7-14 Tage.

41,00 € pro Pflanzenpaket
Produktart: Pflanzenpaket (Art.Nr.: PD87 )
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
41,00 € pro Pflanzenpaket

Beschreibung

Beschreibung

Wildfrüchte wachsen auf Bäumen und Sträuchern, die züchterisch wenig oder gar nicht beeinflusst worden sind. Die Früchte schmecken intensiv, frisch und enthalten viele Vitamine. Unser „Vitaminreiches Wildfrüchte-Paket“ enthält fünf interessante Sträucher, die man leicht im kleinen Garten pflanzen kann und die nicht nur dekorativ sondern auch sehr schmackhaft sind. Wie man die Früchte verwenden kann, das verraten unsere leckeren Rezept-Ideen.

5 Sträucher im 10er oder 11er Topf. Versand ab Mitte Apri

 

1 x Felsenbirne, Amelanchier ovalis

Super für exquisite Marmeladen oder Gelees. Ein ausgefallenes Aroma mit intensiv, dunklem Farbton. Das Gehölz wird bis zu 4 m hoch und gedeiht als aufrecht wachsender Strauch. Die Blüten erscheinen vor dem Blattaustrieb Ende April/Anfang Mai und sind reinweiß. Bis zum Hochsommer im Juli entwickeln sich aus den Blüten dunkelblaue bis schwarze Früchte. Diese sind rund, fleischig-saftig und schmecken sehr süß-aromatisch!

 

Rezept: Felsenbirnen-Mandel-Sorbet

400 Gramm frisch gepflückte Felsenbirnen in einem Beutel für einige Stunden im Gefrierschrank durchfrieren lassen. 250 Gramm gekühltes Mandel-Mus in den Becher eines leistungsstarken Mixers füllen und vier entsteinte Datteln oder eine vollreife Birne oder 2 EL Birnendicksaft hinzugeben. Zusammen mit den gefrosteten Früchten zu einem cremigen Sorbet verarbeiten. Falls die Messer des Mixers nicht gut greifen etwas Wasser hinzufügen.

Quellangabe: Dr.Markus Strauß, „Köstliches von Hecken und Sträuchern“ Band 3 der Reihe Natur&Genuss

 

1 x Apfelbeere, Aronia melanocarpa “Nero”

Die Apfelbeere ist ein robuster und schädlingstoleranter Fruchtstrauch. Die schwarzen Beeren enthalten viele gesundheitsfördernde Stoffe. Sie können roh, als Marmelade oder Kompott verarbeitet werden. Die Beeren reifen im September bis Oktober und schmecken herbsüß. Wichtig ist, die Aronia so spät wie möglich zu ernten (Achtung: Vögel mögen sie auch!), dann schmecken sie noch besser, vor allem wenn sie roh gegessen werden. Die Beeren lassen sich auch wie Rosinen trocknen und dann z.B. in Schokolade eintauchen.

 

Rezept: Aronia-Apfel-Fruchtaufstrich

800 g Aroniabeeren und 700 g Äpfel (entkernt) pürieren. Mit 500 g Gelierzucker 3:1, etwas gemahlenen Nelken und Zimt sowie dem Saft einer Zitrone vermengen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Nach 4 Minuten Kochzeit in zuvor steril gemachte Schraubdeckelgläser abfüllen und diese zunächst auf dem Deckel stehend, nach 5 Minuten wieder in Normalposition abkühlen lassen.

Quellangabe: Dr.Markus Strauß, „Die 12 besten Beeren“ Band 5 der Reihe Natur&Genuss

 

1 x Berberitze, Sauerdorn, Berberis vulgaris

Die Beeren können gut zu Marmelade, Gelee oder auch Saft (erfrischend und Kraft spendend) verarbeitet werden. Der Sauerdorn wächst als dicht verzweigter Strauch von etwa 2 m Höhe. Kennzeichnend sind auch der büschelige Wuchs der Blätter in den Dornachsen, der rötliche Austrieb im Frühjahr und die leuchtend orange Herbstfärbung. Die Blüten der Berberitze erscheinen im Mai. Zahlreiche der kleinen, kräftig gelben und duftenden Einzelblüten sind in etwa 2 cm langen, hängenden Trauben zusammengefasst. Die leuchtend roten Früchte enthalten sehr viel Vitamin C und haben einen säuerlichen, zitronenartigen, aber dennoch angenehmen Geschmack.

 

Rezept: Berberitze als „Heiße Zitrone‟

Dieses Getränk ist eine gute Alternative zur „Heißen Zitrone‟. Es wärmt und stärkt die Abwehrkräfte! Dazu 1-2 EL Berberitzensaft in eine Tasse geben und mit heißem Wasser übergießen. Nach Belieben mit 1-2 TL Honig süßen und umrühren.

 

1 x Kornelkirsche, Cornus mas

Lecker und gesund in Marmeladen, Gelees, als Likör oder leuchtend roter Saft! Die Kornelkirsche gedeiht meist als mehrstämmiger Strauch und wird bis zu 4 m hoch. Nach milden Wintern schon im Februar, spätestens aber im März erscheinen, kleine in Kugeldolden zusammengefasste, gelbe, duftende Blüten. Die Blätter treiben erst nach der Blüte aus. Die Steinfrüchte der Kornelkirsche nehmen ab August Farbe an und leuchten im September glänzend rot. Sie sind 1-2 cm groß, oval geformt und haben im Inneren auch einen länglichen Stein.

 

Rezept: „Rote Oliven‟

Eingelegte Kornelkirschen: das kannten schon die alten Römer! Für dieses traditionelle Rezept werden die unreifen, grünlich-hellroten Kornelkirschen gesammelt. Sie können wie Oliven in Essig eingelegt und als Antipasti gegessen werden.

- 1 Handvoll unreife Kornelkirschen

- 125 ml reines Wasser

- 125 ml Essig

- ½ TL Salz

- Chilischote oder Knoblauch nach Geschmack

- 1/3 Rohrzucker

Kornelkirschen von den Stielen befreien und gründlich waschen. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben, gut verrühren. Erhitzen und etwa fünf Minuten kochen lassen. Heiß in sterilisierte Schraubdeckelgläser abfüllen. An einem kühlen und dunklen Ort gelagert, sind die Falschen Oliven ein Jahr haltbar.

 

1 x Goji-Beere, Lycium barbarum

Getrocknet, als Saft, Gelee oder Marmelade: Süß, lecker, rot-orange! Die Goji-Beere, in Asien (Tibet) beheimatet, ist mehrjährig, winterhart und kann auch als Kübelpflanze gehalten werden. Essbar sind die süßen, orangefarbenen Beeren. Es heißt, dass sie eine positive Auswirkung auf das Immunsystem haben.

 

Rezept: Leuchtend oranger Goji-Smoothie (2 Gläser)

1 EL Goji-Beeren, 1 EL Hagebuttenpulver oder Schalen, 2 Orangen, etwas reines Wasser.

In einem leistungsstarken Mixer etwa 1 Minute pürieren bis sich eine leuchtend orange Farbe entwickelt hat und keine festen Strukturen mehr zu erkennen sind.

Quellangabe: Dr.Markus Strauß, „Die 12 besten Beeren“ Band 5 der Reihe Natur&Genuss

Produktdetails

Produktdetails

Produktart Pflanzenpaket
Versandgröße Nicht zutreffend

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Um eine Bewertung abzugeben, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Bioprodukt

Dieses Produkt ist ein Bioprodukt

Viele gute Gründe sprechen für Bio-Produkte.
Informieren Sie sich beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

DE-ÖKO-006