Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Roter Kichererbsen-Chorizo Eintopf mit Sternanis und Rosmarin

Kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen:
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

200 g Chorizo-Salami in Würfeln

3 Stk Schalotten

1 Stk Knoblauchzehe

1 Stk Sternanis

1Zweig (5cm) Rosmarin

1 EL Olivenöl

300 ml Bio-Gemüsebrühe

400 ml Tomatenwürfel (Dose)

240 g Kichererbsen (Dose, Abtropfgewicht)

400 g Rote Bete gekocht (Handelsware)

Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle

½ TL Rohrzucker oder Honig

2 EL Zitronensaft

1 EL gehackte Blattpetersilie

Zubereitung:

Die Haut der Chorizosalami entfernen und die Wurst in kleine Würfel schneiden. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln grob hacken und zusammen mit dem Sternanis in ein verschließbaresTee-

bzw. Gewürzsieb füllen. Die Hälfte der gekochten Rote Bete in kleine Würfel (1 cm) schneiden (Latexhandschuhe!), die andere Hälfte der roten Knollen mit dem Stabmixer pürieren.

Die Chorizo-Würfel in einem Suppentopf in Olivenöl leicht anbraten. Schalottenwürfel und gehackten Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe und Tomatenwürfel (Dose) angießen, das Gewürzsieb zugeben kurz aufkochen und danach 10 Minuten köcheln lassen, damit das Gewürzaroma in die Brühe zieht. Die grob zerkleinerte Rote Bete in den Topf geben, erhitzen geben und ca. weitere 10 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Anschließend Kichererbsen und die kleinen Rote Bete Würfel in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer und evt. mit einem ½ TL Rohrzucker oder Honig abschmecken. Das Gewürzsieb  aus dem Topf nehmen und den Eintopf in Tellern servieren. Mit etwas gehackter Blattpetersilie bestreuen.

(Rezept: Stefan Schmitz, www.freihändigkochen.de)

Hat Ihnen der Artikel gefallen?