Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Mischung 08: Halbschattenmischung

Ihre Bewertung schreiben

Für alle Böden geeignet.

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

0,41 € pro m² Blumenwiesenmischung
  • ab 101 m² 0,39 € und sparen Sie 5%
  • ab 501 m² 0,35 € und sparen Sie 15%
Produktart: m² Blumenwiesenmischung (Art.Nr.: M8)
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,41 € pro m² Blumenwiesenmischung

Beschreibung

Beschreibung

Achtung: Die Bestellmenge entspricht den zu säenden Quadratmetern!

Halbschattenmischung für alle Böden
(hauptsächlich für den Hausgartenbereich)

Aussaatmenge: 1.5g/m²
Verhältnis: 50% Kräuter, 50% Gräser
Verwendung: Mischung für halbschattige Standorte im Bereich
des Hausgartens (z.B. Ost- oder Nordseite).
Für alle Böden geeignet.

Bodenbearbeitung:
Der Boden sollte vorher gepflügt und geeggt oder gefräst sein. Das Saatgut kann zur besseren Aussaat mit Sand o. ä. Substanzen gestreckt werden.

Die Blumenwiese bildet im ersten Jahr nur die Rosetten und ist noch recht lückig. Im zweiten Jahr nach der Ausbringung erfolgt die erste Blüte.

Pflege: Zweimalige Mahd im Juni bzw. September/Oktober wird empfohlen.
Bei sehr nährstoffreichen Böden eventuell auch 3. Mahd.
Schnittgut entfernen.

Regelzusammensetzung:

Achillea millefolium - Schafgarbe
Alchemilla vulgaris - Gemeiner Frauenmantel
Campanula persicifolia - Pfirsichblättrige Glockenblume
Cardamine pratensis - Wiesenschaumkraut
Centaurea jacea - Wiesenflockenblume
Crepis biennis - Wiesenpippau
Daucus carota - Wilde Möhre
Galium mollugo - Wiesen-Labkraut
Geranium pratense - Wiesenstorchschnabel
Geum urbanum - Echte Nelkenwurz
Knautia arvensis - Witwenblume
Leontodon autumnalis - Herbstlöwenzahn
Leucanthemum vulgare - Margerite (Wildform)
Lychnis flos-cuculi - Kuckuckslichtnelke
Pastinacia sativa - Pastinak
Pimpinella major - Große Bibernelle
Plantago lanceolata - Spitzwegerich
Primula elatior - Hohe Schlüsselblume
Prunella vulgaris - Kleine Braunelle
Ranunculus acer - Scharfer Hahnenfuß
Rumex acetosa - Großer Sauerampfer
Silene dioica - Rote Lichtnelke
Tragopogon orientalis - Wiesenbocksbart

Schwachwüchsige Arten, die Wiesenblumen nicht verdrängen:

Agrostius tenuis - Rotes Straußgras
Anthoxantum odoratum - Geruchgras
Cynosurus cristatus - Kammgras
Festuca rubra commutata - Roter Schafschwingel
Trisetum flavescens - Goldhafer

Produktdetails

Produktdetails

Aussaat Frühjahr/Herbst
Blütezeit Mai-Oktober
Lebensform zweijährig und mehrjährig
Lebensform Blumenzwiebel Nicht zutreffend
Produktart m² Blumenwiesenmischung
Versandgröße Nicht zutreffend

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Um eine Bewertung abzugeben, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.