Versand auch nach Schweiz Österreich Dänemark
Wir sind für Sie da: +49 (7739) 1452

Willkommen

Mischung 06a: Magerwiese

Ihre Bewertung schreiben

Prämierte Mischung. Spezialmischung für eher trockene, nährstoffärmere, sonnige Standorte.

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

0,65 € pro m² Blumenwiesenmischung
  • ab 101 m² 0,60 € und sparen Sie 8%
  • ab 501 m² 0,57 € und sparen Sie 13%
Produktart: m² Blumenwiesenmischung (Art.Nr.: MT6a)
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,65 € pro m² Blumenwiesenmischung

Beschreibung

Beschreibung

Diese Mischung wurde vom Referat Landespflege der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Dresden-Pillnitz getestet und mit "sehr empfehlenswert" ausgezeichnet!

Spezialmischung für eher trockene, nährstoffärmere, sonnige Standorte.
32 Wildblumen und 5 Gräser.
Aussaatmenge: ca. 2g/m²
Verhältnis: Kräuter 75%, Gräser 25%

Geeignet für:
»» Grenzertragsböden (nicht Ackerbau geeignet)
»» Extensivierungsflächen
»» Böschungen und Wegraine
»» Artenanreicherung bestehender Magerwiesen
»» Straßenbegleitgrün
»» Lärmschutzwälle Öffentliches Grün

Regelzusammensetzung:
Achillea millefolium - Schafgarbe
Anthemis tinctoria - Färberkamille
Anthyllis vulneraria - Wundklee
Briza media - Zittergras
Buphtalmum salicifolium - Ochsenauge
Campanula patula - Wiesenglockenblume
Campanula rotundifolia - Rundblättrige Glockenblume
Centaurea jacea - Wiesenflockenblume
Centaurea scabiosa - Skabiosenflockenblume
Daucus carota - Wilde Möhre
Dianthus carthusianorum - Karthäusernelke
Festuca ovina - Schafschwingel
Galium verum - Echtes Labkraut
Hypericum perforatum - Tüpfel-Johanniskraut
Knautia arvensis - Witwenblume
Leontodon hispidus - Rauher Löwenzahn
Leucanthemum vulgare - Margerite (Wildform)
Lotus corniculatus - Hornklee
Malva moschata - Moschusmalve
Medicago lupulina - Hopfenklee
Onobrychis viciifolia - Wilde Esparsette
Pimpinella saxifraga - Kleine Bibernelle
Prunella grandiflora - Große Braunelle
Ranunculus bulbosus - Knolliger Hahnenfuß
Rhinatus alectorolophus - Zottiger Klappertopf
Salvia pratensis - Wiesensalbei
Sanguisorba minor - Kleiner Wiesenknopf
Scabiosa columbaria - Tauben-Skabiose
Silene vulgaris - Taubenkropf-Leimkraut
Thymus pulegioides - Gewöhnlicher Thymian
Tragopogon orientalis - Wiesenbocksbart
Veronica teucrium - Großer Ehrenpreis

Schwachwüchsige Gräser, die Wiesenblumen nicht verdrängen:
Anthoxantum odoratum - Gemeines Ruchgras
Bromus erectus - Aufrechte Trespe
Cynosurus cristatus - Gemeines Kammgras
Festuca rubra trichophylla - Rotschwingel
Trisetum flavescens - Goldhafer

Produktdetails

Produktdetails

Aussaat Frühjahr/Herbst
Blütezeit Mai-Oktober
Lebensform zweijährig und mehrjährig
Produktart m² Blumenwiesenmischung
Versandgröße Nicht zutreffend

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Um eine Bewertung abzugeben, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.